Falk Hensel trifft Arbeitsminister aus Sachsen-Anhalt

Falk Hensel, SPD-Landtagskandidat und Norbert Bischoff, Minister für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt Foto: SPD

Der SPD-Direktkandidat für den Wahlkreis 9, Falk Hensel, traf den Minister für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen Anhalt, Norbert Bischoff (SPD) in Wöltingerode auf der Klausurtagung des SPD Landesvorstandes Sachsen-Anhalt. Hensel ergriff die Gelegenheit zu einem fachlichen Austausch mit dem Landesminister.

Wichtigster Inhaltlicher Schwerpunkt war die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohnes, für den sich beide SPD-Politiker einsetzen. „Ein Mindestlohn würde nicht nur den skandalösen Zustand beseitigen, dass es in Deutschland Menschen gibt, die trotz einer Vollzeit-Arbeitsstelle noch zusätzliche Hilfe vom Staat beantragen müssen, sondern auch gleichzeitig für Höhere Renten sorgen“, so Hensel nach dem Treffen.

Er werde nach einer erfolgreichen Wahl auch weiterhin dafür eintreten, dass Menschen für gute Arbeit auch gute Löhne beziehen, betonte der SPD-Landtagskandidat.